Willkommen auf Heimat-Lohmar.de

Pfingsten 1948 am Bahnhof Lohmar

Begebenheit  |  1948

Pfingsten 1948. Großes Zeltlager der Katholischen Jugend Lohmar an der Aggertalsperre. Die Lohmarer waren nicht die Einzigen, die in diesem Gebiet die Feiertage zum Zelten nutzten und am zweiten Pfingsttag nachmittags mit der Aggertalbahn nach Hause fuhren. Die Bahnlinie Gummersbach–Köln war nach dem Krieg noch nicht befahrbar, so dass das Ziel Köln nur über Aggertal und Troisdorf zu erreichen war. Dies führte zu einem total überfüllten Zug. Erstaunlich, dass bei der Fahrt außer einigen Tornistern niemand vom Dach gefallen ist.
Das Foto entstand auf dem Bahnhof Lohmar.

Information

Quellenangabe

Lohmar in alten Zeiten Bd. 3, S. 113

Autor(en)

Hans Josef Speer
Zuletzt angesehen:17.04.2021, 19:45
Bisher angesehen:186 Mal
Zur Übersicht
Legende
Dokument
Bild
Video
Audio
Ort
Begebenheit