Willkommen auf Heimat-Lohmar.de

Rolf Lindenberg - Letzter ehrenamtlicher Bürgermeister

Begebenheit  |  22. November 2022
Einweihung Stadion Donrather Dreieck, 11.6.1991. Vlnr.: Rolf Lindenberg, Schiedsrichtergespann, Horst Schöpe, Max Schäfer (Vors. Fußbalkreis Sieg), Kurt Müller (Mitglied des Kreistages), Hans Peter Kolombo (Vors. Kreissportbund), Kurt Stremlau, Wolfgang Röger.
Einweihung Stadion Donrather Dreieck, 11.6.1991. Vlnr.: Rolf Lindenberg, Schiedsrichtergespann, Horst Schöpe, Max Schäfer (Vors. Fußbalkreis Sieg), Kurt Müller (Mitglied des Kreistages), Hans Peter Kolombo (Vors. Kreissportbund), Kurt Stremlau, Wolfgang Röger.
Anstoß durch Rolf Lindenberg bei der Einweihung Rasenplatz, Stadion Donrather Dreieck 1991 mit  BVB-Spielführer Thomas Helmer (rechts). Spielergebnis Stadtauswahl gegen Borussia Dortmund 1:20 Tore.
Anstoß durch Rolf Lindenberg bei der Einweihung Rasenplatz, Stadion Donrather Dreieck 1991 mit BVB-Spielführer Thomas Helmer (rechts). Spielergebnis Stadtauswahl gegen Borussia Dortmund 1:20 Tore.
Eröffnungsfeier Gymnasium am 2.9.1991
Eröffnungsfeier Gymnasium am 2.9.1991
Offizielle Einweihung Gymnasium Lohmar, 22.10.1993. 1. Reihe vorne  rechts die erste Schulleitung Frau Bemer und Herr Rotthoff,
Offizielle Einweihung Gymnasium Lohmar, 22.10.1993. 1. Reihe vorne rechts die erste Schulleitung Frau Bemer und Herr Rotthoff,
Stadtrat (1989 - 1994) auf der Realschultreppe 1993
Stadtrat (1989 - 1994) auf der Realschultreppe 1993
Proklamation des Prinzenpaares Lothar und Karin Höndgesberg, 14.11.1992
Proklamation des Prinzenpaares Lothar und Karin Höndgesberg, 14.11.1992
Gratulation Prinzenpaar Lothar und Karin Höndgesberg 1993 durch Bürgermeister Rolf Lindenberg und 1. Beigeordneter Wolfgang Röger
Gratulation Prinzenpaar Lothar und Karin Höndgesberg 1993 durch Bürgermeister Rolf Lindenberg und 1. Beigeordneter Wolfgang Röger
Eröffnung Naturschule Aggerbogen, 4.6.1994. Vlnr.: Rolf Lindenberg Horst Schöpe, Dr. Manuela Giannetti
Eröffnung Naturschule Aggerbogen, 4.6.1994. Vlnr.: Rolf Lindenberg Horst Schöpe, Dr. Manuela Giannetti
Buchvorstellung "Siegfried Helser, Wie et fröhe woe" Bd. II am 19.8.1994
Vlnr:: Rolf Lindenberg, Thomas Helser, Inge Helser, Horst Schöpe
Buchvorstellung "Siegfried Helser, Wie et fröhe woe" Bd. II am 19.8.1994
Vlnr:: Rolf Lindenberg, Thomas Helser, Inge Helser, Horst Schöpe
Kölner Stadtanzeiger vom 26.11.2022
Kölner Stadtanzeiger vom 26.11.2022
Auszug Lohmarer Stadtanzeiger, Dez. 2022
Auszug Lohmarer Stadtanzeiger, Dez. 2022

Im Alter von 82 Jahren verstarb am 22. November 2022 der ehmalige Bürgermeister der Stadt Lohmar, Rolf Lindenberg. Er amtierte von 1989 bis 1994 und wurde nach Änderung der Kommunalverfassung durch den hauptamtlichen Bürgermeister Horst Schöpe abgelöst. Rolf Lindenberg war ein Wahlscheider Urgestein. Er wurde am 5. Januar 1940 im Müllerhof in Wahlscheid geboren und lebte bis zu seinem Tod in Wahlscheid. Beruflich war er von 1970 bis 2003 Geschäftsführer des ev. Altenheim Wahlscheid e. V.. In seiner Freizeit engagierte er sich in der Politik und im Sport. Ein "WSV-Herz" hat aufgehört zu schlagen, überschrieb der Wahlscheider Sportverein seinen Nachruf auf Rolf lindenberg, der den Verein als Vorsitzender von 1973 bis 1981 geführt hatte. Politisch trat Rolf Lindenberg mit 24 Jahren der SPD bei. Von 1975 bis 2004 war er Mitglied des Rates der Gemeinde/Stadt Lohmar und wurde 1989 zum Bürgermeister gewählt. Besondere Höhepunkte in seiner Amtszeit waren die Stadtwerdung und die Gründung des Lohmarer Gymnasiums 1991.

Information

Quellenangabe

Fotos Jürgen Morich

Autor(en)

Wolfgang Röger
Zuletzt angesehen:26.01.2023, 12:30
Bisher angesehen:103 mal

Querverweise

Zugehörige Bilder

Der Müllerhof von der Agger aus gesehen. Das langgestreckte Gebäude im Hintergrund – rechte Bildhälfte – nannte man „Kaserne“.Foto
Weiler Müllerhof in Wahlscheid

Zugehörige Medien

Video
Kommunalwahl 1989

Zugehöriger Ort

Ortsteil
Wahlscheid

Enthalten in

Zur Übersicht
Legende
Dokument
Bild
Video
Audio
Ort
Begebenheit