Willkommen auf Heimat-Lohmar.de

Bahnhof Lohmar

Foto  | 

Der Haltepunkt Lohmar der Aggertalbahn (im Volksmund „et Lühmere Jrietsche“ genannt) mit Bahnhofsgebäude und beschranktem Bahnübergang Kirchstraße in den 1930er Jahren. Der Bahnhof Lohmar, nach dem Haltepunkt  Driesch (Nordbahnhof), dem zweiten Halt der Bahn, war bereits umgebaut, d.h. der Dienstraum mit Stellwerk am Empfangsgebäude (Wartesaal) war als Vorbau erweitert worden. Im Hintergrund ist die Dienstwohnung des Bahnhofsvorstehers zu erkennen. Ersten Rationalisierungsmaßnahmen der DB, die auf drastische Einschränkungen im Streckennetz hinausliefen, fiel auch die Aggertalbahn, Strecke Siegburg – Overath, zum Opfer. Am 23. Mai 1954 fuhr der letzte Personenzug durch den Lohmarer Bahnhof.

Information

Quellenangabe

Lohmar in alten Zeiten Bd. 2, S. 112

Autor(en)

Lothar Faßbender
Zuletzt angesehen:14.05.2021, 22:48
Bisher angesehen:197 Mal

Enthalten in

Zur Übersicht
Legende
Dokument
Bild
Video
Audio
Ort
Begebenheit