Willkommen auf Heimat-Lohmar.de

Börsenfund Merowinger

Bild  |  450 - 520

In der Verfüllung eines Grubenhauses (Stelle 4) fand sich ein Börsenfund mit fünf merowingischen Nachprägungen von römischen Silbermünzen. Eine davon zeigt die Abbildung des byzantinischen Kaisers Anastasios I. (491 bis 518 n. Chr.) und datiert um 520 n. Chr. Die anderen Münzen sind in die zweite Hälfte des 5. Jh. einzuordnen. Aufgrund der Münze des Kaisers Anastasios I. kann ein ungefähres Ende der Siedlung in der ersten Hälfte des 6. Jh. eingeordnet werden.

Information

Quellenangabe

LHBl 20 S. 55

 

Autor(en)

Ivonne Rahnfeld
Zuletzt angesehen:28.11.2022, 00:45
Bisher angesehen:675 mal

Querverweise

Zugehörige Dokumente

Zur Übersicht
Legende
Dokument
Bild
Video
Audio
Ort
Begebenheit