Willkommen auf Heimat-Lohmar.de

Die „Gesellschaft für Kunst und Wissenschaft“ in Lohmar 1907

Foto  |  1907

Nachdem sich die 1862 in Siegburg gegründete „Gesellschaft für wissenschaftliche Unterhaltung“ Ende 1886 aufgelöst hatte, bildete sich gut zwanzig Jahre danach in Lohmar am Freitag, dem 4. Januar 1907 „Die Gesellschaft für Kunst und Wissenschaft – Semper avanti“ (immer voran). Das Aktenstück für die bürgermeisterliche und polizeiliche Genehmigung trägt die Geschäftsbereichs-Nr. 105 und liegt im Stadtarchiv von Lohmar. Des Weiteren befand sich im Stadtarchiv von Siegburg ein handgeschriebenes Büchlein der Gesellschaft, in dem eine Auflistung von zahlreichen Lohmarer Mundartwörter niedergeschrieben war. Leider ist dieses Büchlein heute nicht mehr auffindbar. (Laut einer Glückwunschkarte vom 14.8.1903 an Prof. Prill vom Hollenberg hat die Gesellschaft um diese Zeit schon bestanden. Ihr gehörten u.a. Prof. Dr. Wilhelm Felten aus Siegburg und Prof. Joseph Prill an). Der Lohmarer Pfarrer Paul Düsterwald war lange Jahre Vorsitzender der Gesellschaft. Im Mai des Gründungsjahres 1907 entstand im Garten des Hauses Knipp (spätere Gaststätte „Margaretenhof“) das obige Foto mit den honorigen Mitgliedern dieser Gesellschaft: (von links nach rechts, sitzend) 1. Hauptlehrer Jakob Röttgen, Lohmar, 2. Wilhelm August Wagner, Oberpostsekretär a.D. aus Lohmar, 3. Emil Neumann, Postsekretär a.D. aus der Fischburg im Jabachtal, stehend: 4. Wilhelm Schultes, Landwirt und Gemeindevorsteher aus Lohmar, 5. unbekannt, 6. Peter Josef Böttner, Beigeordneter aus Donrath, 7. Pfarrer Paul Düsterwald, Lohmar, 8. unbekannt, 9. Rektor Peter Klein aus Donrath, 10. Rentmeister Karl Knipp aus Lohmar, sitzend: 11. unbekannt, 12. Dr. Hermann Adolf Schulte, wohnte in der Villa Maruschka in Lohmarhöhe, 13. Bürgermeister Ludwig Polstorff aus Lohmar und der Gymnasiast Franz Knipp (Schriftband).
(Siehe auch von Bernhard Walterscheid-Müller, Semper avanti, LHBL Nr. 3. 1988. Seite 48ff)

Information

Quellenangabe

Lohmar in alten Zeiten Bd. 3, S. 18

Autor(en)

Hans Dieter Heimig
Zuletzt angesehen:08.12.2022, 20:48
Bisher angesehen:575 mal
Zur Übersicht
Legende
Dokument
Bild
Video
Audio
Ort
Begebenheit