Willkommen auf Heimat-Lohmar.de

Die Hauptstraße Ende der 1940er Jahre

Foto  |  1940 - 1949


Auf dem Foto vom Ende der 1940er Jahre sieht man die Hauptstraße ab der Gaststätte „Jägerhof“ in Richtung Donrath. Rechts ist der „Jägerhof“, der kurz vor 1900 von dem Kölner Arnold Nießen gebaut wurde. Von ihm kaufte kurz nach 1900 Josef Sapp das Haus und richtete in ihm das „Gasthaus Erholung“ ein. In den 1930er Jahren gehörte es Josef Weinreiß. Nach dem Krieg erwarb es die Familie Schwamborn, in deren Hände es heute noch ist. Dahinter ist das Haus Wacker (heute Speer) und dann das Haus Röhrig und Kemmerich, an deren Stelle heute das Stadthaus ist. Ganz am Ende das weiße Haus ist das Gut Jabach.
Links der eingezäunte Garten gehört zum Haus Scharrenbroich (Hauptstr. 18/20), dort ist heute das Doppelhaus Pütz Nr. 12 und Frank Nr. 10. Dahinter der weiße Giebel ist das Haus Söntgerath, heute Heißmangel Pöppel (Hauptstr. 8).
 

Information

Quellenangabe

Lohmar in alten Zeiten Bd. 2, S. 162

 

 

Autor(en)

Hans Josef Speer
Zuletzt angesehen:28.11.2022, 07:35
Bisher angesehen:686 mal

Querverweise

Zugehörige Dokumente

Zugehörige Bilder

Foto
Farben Zimmermann, Hauptstraße 85

Zugehöriger Ort

Straßen & Wege

Enthalten in

Vitrinen

Zur Übersicht
Legende
Dokument
Bild
Video
Audio
Ort
Begebenheit