Willkommen auf Heimat-Lohmar.de

Die Post in Wahlscheid

Bild  |  1994
Postkarte um 1900. Rechts die „Villa Rapps“ neben dem Hotel Schiffbauer erwarb seinerzeit Otto Schiffbauer, der Bruder des Gastwirtes; später übernahm Hermann Schiffbauer das Haus als Dependance seines Hotels. Hier war zunächst das Postamt untergebracht. Später zogen die Postbeamten auf die andere Seite der Agger in den Auelerhof um.
Postkarte um 1900. Rechts die „Villa Rapps“ neben dem Hotel Schiffbauer erwarb seinerzeit Otto Schiffbauer, der Bruder des Gastwirtes; später übernahm Hermann Schiffbauer das Haus als Dependance seines Hotels. Hier war zunächst das Postamt untergebracht. Später zogen die Postbeamten auf die andere Seite der Agger in den Auelerhof um.

Ehel. Otto Oberdörster vor ihrem — neben dem Eisenwerk Wilhelms, Auelerhof liegenden – Wohnhaus. In diesem Haus, das 1967 im Zusammenhang mit der Errichtung der neuen Straßenbrücke abgebrochen werden mußte, führten die Eheleute Oberdörster die Poststelle.
Ehel. Otto Oberdörster vor ihrem — neben dem Eisenwerk Wilhelms, Auelerhof liegenden – Wohnhaus. In diesem Haus, das 1967 im Zusammenhang mit der Errichtung der neuen Straßenbrücke abgebrochen werden mußte, führten die Eheleute Oberdörster die Poststelle.
Wahlscheids Briefträger in den 1930er Jahren: Vl: 1. Ernst Lohmar, Peisel; 2. Siegmund Piel, Steinhauerhäuschen; 3. Otto Oberdörster, Auelerhof; 4. Ewald Haas, Wahlen, später Beuel; 5. August Schöneshöfer, Auelerhof
Wahlscheids Briefträger in den 1930er Jahren: Vl: 1. Ernst Lohmar, Peisel; 2. Siegmund Piel, Steinhauerhäuschen; 3. Otto Oberdörster, Auelerhof; 4. Ewald Haas, Wahlen, später Beuel; 5. August Schöneshöfer, Auelerhof
Rudolf Lindenberg, Land- und Gastwirt sowie Posthalter in Münchhof. Bei Eis und Schnee meldete sich Rudolf telefonisch und teilte mit, daß er im Hinblick auf die widrige Witterung die Post nicht austragen werde; den Inhalt der Briefe gab Rudolf von sich aus telefonisch durch.
Rudolf Lindenberg, Land- und Gastwirt sowie Posthalter in Münchhof. Bei Eis und Schnee meldete sich Rudolf telefonisch und teilte mit, daß er im Hinblick auf die widrige Witterung die Post nicht austragen werde; den Inhalt der Briefe gab Rudolf von sich aus telefonisch durch.
Postkarte mit dem Poststempel Wahlscheid vom 30.09.1886.
Postkarte mit dem Poststempel Wahlscheid vom 30.09.1886.

Bis 1884 war Haus Stolzenbach Poststelle für die durch Pferdepostkutschen betriebene Strecke Bonn-Hangelar-Siegburg-Ründeroth. Zeitweise waren acht Briefträger tätig. Mit Inbetriebnaheme der Aggertalbahn wurde 1884 das Postamt Stolzenbach aufgelöst. Es folgten Postämter in verschieden Häusern.

Später waren unter der postalischen Bezeichnung „Siegburg-Land“ in einigen Weilern der Gemeinde Posthalter tätig. Es waren dies per 1931: Otto Wahlen,Kreuznaaf, Otto Oberdörster, Wahlscheid,  Rudolf Lindenberg, Münchhof, Wilhelmine Koch, Weeg, Wilhelm Radermacher, Höffen, Wilhelm Breideneichen, Oberstehöhe, Wilhelm Schiffbauer, Kern, Otto Fischer, Agger, Josef Stocksiefen, Bachermühle, Emil Otto, Honrath, Wilhelm Klein,Frackenpohl,  Hermann Schauenberg, Scheid. Die Post wurde den vorgenannten Posthaltem von Siegburg aus mit einem kleinen Lieferwagen, der auch Personen – soweit Platz vorhanden war – beförderte, angeliefert.

Die Briefträger hatten die Post auszutragen. Sie waren gern gesehene Leute. Sie sahen und hörten viel und brachten Neuigkeiten unter das Volk. Große Mengen hatten sie nicht auszutragen, aber weite Strecken mußten sie zurücklegen. Briefkästen kannte man noch nicht; die Briefträger drückten dem Empfänger den Brief noch persönlich in die Hand und hatten Zeit für ein „Verzällchen“ (Gespräch). Äußeres Zeichen für die beschwerlichen weiten Fußmärsche sind die Spazierstöcke. Oder waren die Stöcke als Verteidigungswaffe gegen Hunde und Banditen gedacht?. Die Briefträger zahlten damals auch noch Geld – z.B. die Rente – aus.

 

Information

Quellenangabe

Siegfried Helser, Wie et fröhe woe, Bd.II, 1994

Autor(en)

Siegfried Helser
Zuletzt angesehen:01.10.2022, 17:31
Bisher angesehen:366 mal

Querverweise

Zugehörige Dokumente

Zugehöriger Ort

Ortsteil
Wahlscheid

Enthalten in

Zur Übersicht
Legende
Dokument
Bild
Video
Audio
Ort
Begebenheit