Willkommen auf Heimat-Lohmar.de

Dilettantenverein Neuhonrath und Volksbühne "Zur Baach"

Bild  |  1899 - 2020
"Moos un Elend" 2019
"Moos un Elend" 2019
50 jähriges Jubiläum 1949
Reihe: 1. Franz Schmitz, Baach; 2. Margarete Prinz, Schachenauel; 3. Hans Klein; 4. Paula Röger geb. Schwarzrock, Schachenauel; 5. Heinz Müller, Bombach; 6. Heinrich Müller, Bombach; 7. Hans Heinz, Schachenauel; 8. Erich Frackenpohl, Schachenauel; 9. Irmgard Scharn geb. Schmitz, Neuhonrath; 10. Josef Funke, Spechtsberg; 11. Josef Schmitz, Lehrer, Baach
letzte Reihe: 1. Hans Frielingsdorf, Neuhonrath; 2. Willi Walter, Stumpf und Neuhonrath; 3. Heinz Klein, Bachermühle; 4. Heinz Frackenpohl, Schachenauel; 5. Karl Naaf, Schachenauel; 6. Inge Walter, Neuhonrath; 7. Josef Altenrath; Neuhonrath; 8. Bernhard Altenrath; Agger; 9. Robert Frackenpohl, Schachenauel; 10. Heinrich Schiffbauer, Honrath
50 jähriges Jubiläum 1949
Reihe: 1. Franz Schmitz, Baach; 2. Margarete Prinz, Schachenauel; 3. Hans Klein; 4. Paula Röger geb. Schwarzrock, Schachenauel; 5. Heinz Müller, Bombach; 6. Heinrich Müller, Bombach; 7. Hans Heinz, Schachenauel; 8. Erich Frackenpohl, Schachenauel; 9. Irmgard Scharn geb. Schmitz, Neuhonrath; 10. Josef Funke, Spechtsberg; 11. Josef Schmitz, Lehrer, Baach
letzte Reihe: 1. Hans Frielingsdorf, Neuhonrath; 2. Willi Walter, Stumpf und Neuhonrath; 3. Heinz Klein, Bachermühle; 4. Heinz Frackenpohl, Schachenauel; 5. Karl Naaf, Schachenauel; 6. Inge Walter, Neuhonrath; 7. Josef Altenrath; Neuhonrath; 8. Bernhard Altenrath; Agger; 9. Robert Frackenpohl, Schachenauel; 10. Heinrich Schiffbauer, Honrath
 Siegburger Kreisblatt 5.4.1902
Siegburger Kreisblatt 5.4.1902
Vereinsfahne
Vereinsfahne
Maria Heines, geb. Schmitz. Ehemann Franz Heines war langjähriger Vorsitzender und verstarb am 3. Juli 1964
Maria Heines, geb. Schmitz. Ehemann Franz Heines war langjähriger Vorsitzender und verstarb am 3. Juli 1964
Gaststätte "Zur Baach" und Theaterbühne.
Foto aus Lohmar in alten Zeiten Bd 1 S.4
Gaststätte "Zur Baach" und Theaterbühne.
Foto aus Lohmar in alten Zeiten Bd 1 S.4
Ansichtskarte "Zur Baach" von 1912 mit der Familie des Besitzers Josef Stocksiefen
Foto Lohmar in alten Zeiten Bd.1 S.47
Ansichtskarte "Zur Baach" von 1912 mit der Familie des Besitzers Josef Stocksiefen
Foto Lohmar in alten Zeiten Bd.1 S.47
Vorstand 2020
www.dilettantenverein-neuhonrath.de
Vorstand 2020
www.dilettantenverein-neuhonrath.de

Der Saal der Gaststätte „Zur Baach“ der Familie Schmitz in der Seelscheider Straße 25 war stets die Heimat des 1899 gegründeten Dilettanten Vereins Neuhonrath. Eine Unterbrechung gab es als Anfang der 1970er Jahre das "Vereinslokal"  wegen Baufälligkeiten stillgelegt wurde. Beim Gasthaus "Auf dem Berge" bei der  Familie Kirschbaum in Höffen fand man eine  neue Vereinsbühne bis 1990 die sanierte und umgebaute "Baacher Bühne" bezogen werden konnte.  

In den ersten Vereinsjahren hatten die Männer auch die Frauenrollen zu übernehmen. Die Moral verbot es, daß Männer und Frauen gemeinsam spielten und hinter dem Bühnenvorhang verschwanden. Außerdem durften nur Männer Mitglied des Vereins sein. Diese Regelung galt bis nach dem Ende des 2. Weltkrieges. Allerdings standen Frauen schon nach dem 1. Weltkrieg erfolgreich als Schauspielerinnen auf der Theaterbühne. Wie leistungsfähig der Dilettantenverein schon in seinem 3. Vereinsjahr im Jahr 1902 war, zeigt eine Anzeige vom 5.4.1902 im Siegburger Kreisblatt.

2019 brachten die Schauspieler mit "Moos un Elend" einen herrlichen Klamauk um einen Hauptgewinn im Lotto auf die Baacher Bühnenbretter. 2020 wurden alle Theateraufführungen wegen der Corona-Pandemie abgesagt.

 

Information

Quellenangabe

Festschrift 100 Jahre Dilettanteverein Neuhonrath

Wahlscheid wie et fröhe woe Bd. 1 S. 292 - 293

Lohmar in alten Zeiten Bd. 1 S. 47

www.dilettantenverein-neuhonrath.de

Autor(en)

Wolfgang Röger
Zuletzt angesehen:16.04.2021, 12:53
Bisher angesehen:269 Mal

Querverweise

Zugehörige Dokumente

Zur Übersicht
Legende
Dokument
Bild
Video
Audio
Ort
Begebenheit