Willkommen auf Heimat-Lohmar.de

Gasthof „Zur Sonne“ Weeg, bei Wahlscheid, Ende der 1940er/Anfang der 50er Jahre

Foto  |  1946 - 1954

Dieses alte Fachwerkhaus, inschriftlicht 1690 erbaut, liegt an der Kreisstraße von Kreuznaaf, nach Hausen, Hausdorp, Höffen, Oberstehöhe und weiter nach Marialinden, auf dem Höhenrücken zwischen Agger- und Naafbachtal. Hier in Weeg zweigt die Verbindungsstraße nach Mackenbach hinunter ins Aggertal zur B 484 ab.

Das Bild dürfte kurz nach dem 2. Weltkrieg entstanden sein, als die Eheleute Wilhelmine und Alfred Koch dort neben einem Kolonialwarengeschäft und einer Poststelle („Weeg/Siegburg-Land“) die Gastwirtschaft „Zur Sonne“ betrieben. Die Kegelbahn am linken Bildrand wurde um 1900 vom Vater von Alfred, Albrecht Koch, errichtet, sie war bis etwa 1930 seitlich offen, d.h. nur das Dach war gedeckt und das Balkengerüst aus senkrechten Ständern, Eckpfosten, Riegel und Schwellen war nicht mit Lehm ausgefacht, sondern offen. Neben der Gastwirtschaft war der Vater nebenberuflich als Sattler (auch „Ham[m]acher oder mundartlich „Hamächer“ genannt) und Polsterer tätig. Bis 2006 waren Ulla und Markus (Balg oder Fitzek?) die Wirtsleute „Zur Sonne“ und zuletzt beherbergte das Haus das Restaurant „Olive“, dass am Montag, den 23. Januar 2012 seine Türen schließen und den Betrieb einstellen musste. Dann war das Restaurant eine Zeit lang geschlossen und nach gut einem Jahr ist das Restaurant ab Sonntag, 2. Dezember 2012 durch Annette Klein und Bert Berens neu eröffnet worden.

Information

Quellenangabe

Lohmar in alten Zeiten Bd. 3, S. 128

Autor(en)

Lothar Faßbender
Zuletzt angesehen:07.12.2022, 22:56
Bisher angesehen:832 mal

Querverweise

Zugehörige Dokumente

Enthalten in

Zur Übersicht
Legende
Dokument
Bild
Video
Audio
Ort
Begebenheit