Willkommen auf Heimat-Lohmar.de

Gruß aus Auelerhof Station Wahlscheid – Gasthof von Carl Schiffbauer

Bild  |  1900
 Die Lithokarten wurden damals in Köln gedruckt
Die Lithokarten wurden damals in Köln gedruckt
Bild von 1891
Bild von 1891

So sah der Auelerhof, ein Gasthof mit Gartenwirtschaft und Pension um die Jahrhundertwende aus. Die Lithokarten wurden damals in Köln gedruckt. Der Gastwirt und Bäcker Karl Schiffbauer, geb. am 24.8.1845 im Auelerhof und am 22.1.1908 auch hier gestorben, war ein passionierter Jäger. Er konnte so seine Gäste, die mit der 1884 gerade in Betrieb genommenen Eisenbahn über die Station Wahlscheid das „Gasthaus zum Auelerhof“ besuchten, mit Reh- und Hasenbraten verwöhnen. Auch frische Forellen aus der Agger standen auf der Speisekarte. Der Auelerhof war nicht nur ein Mittelpunkt des geselligen, sondern auch des öffentlichen Lebens in der damaligen Bürgermeisterei Wahlscheid. Die Verwaltung residierte zwar noch bis 1923 in Münchhof, aber schon seit 1850 fanden die Sitzungen des Rates im zentraler gelegenen Auelerhof statt. Außerdem betrieb Karl Schiffbauer im Auelerhof eine Bäckerei, er führte die kaiserliche Postagentur mit öffentlichem Fernsprecher und er war der Geschäftsführer der Rheinischen-Provinzial-Feuersozietät in Wahlscheid.

Information

Quellenangabe

Lohmar in alten Zeiten, Bd.1, S.15

Siegfried Helser, Wie et fröhe woe, Bd. II, S. 236

Autor(en)

Horst Schöpe
Zuletzt angesehen:21.09.2021, 20:30
Bisher angesehen:46 Mal

Querverweise

Zugehörige Bilder

Kurgarten der "Kur- und Gaststätte Auelerhof"
Kur- und Gaststätte "Auelerhof, Wahlscheid
Foto
Kur- und Gaststätte „Auelerhof“ in Wahlscheid in den 1930er Jahren

Zugehöriger Ort

Ortsteil
Wahlscheid

Enthalten in

Zur Übersicht
Legende
Dokument
Bild
Video
Audio
Ort
Begebenheit