Willkommen auf Heimat-Lohmar.de

Haus Kemmerich in Lohmar

Foto  |  1905

Das Fachwerkhaus Kemmerich, heute Hauptstraße 80, – hier auf einem Foto von etwa 1905 – wurde um 1860 gebaut. Im rechten Gebäudeteil war zunächst die Schmiede des Johann Krebs. Aus der Einrichtung des vor 1880 aufgegebenen Betriebs errichtete Peter Schneider seine Schmiede am Auelsweg. Danach wurde die Schmiede zu einem Wohnteil umgebaut, in dem Matthias Küpper wohnte und eine Schusterei betrieb. Im linken Teil wohnte die Familie Krebs bzw. später Johann Theodor Kemmerich, der in erster Ehe am 24.6.1882 Josepha Krebs heiratete, die am 23.6.1885 verstarb. Nachdem Matthias Küpper nebenan ein neues Haus gebaut und seine Schusterwerkstatt dorthin verlegt hatte, gründete Johann Theodor Kemmerich (mit 70 Jahren am 20.8.1926 gestorben) in dem freigewordenen Gebäudeteil um die Jahrhundertwende ein Lebensmittelgeschäft, das von seiner zweiten Ehefrau Elisabeth geb. Kannengießer betrieben wurde. Um 1930 übernahm die Tochter Anna Katharina, die mit Wilhelm Urbach verheiratet war, das Geschäft. Diese bauten einige Jahre später daneben ein neues Haus, Hauptstraße 82, und führten darin das Geschäft weiter.
Auf dem Foto stehen links vor dem Haus Maria Kemmerich verh. Schopp und rechts Anna Katharina Kemmerich verh. Urbach. 

Information

Quellenangabe

Lohmar in alten Zeiten Bd. 1, S. 31

Autor(en)

Hans Dieter Heimig
Zuletzt angesehen:08.12.2022, 15:21
Bisher angesehen:519 mal

Enthalten in

Räume

Zur Übersicht
Legende
Dokument
Bild
Video
Audio
Ort
Begebenheit