Willkommen auf Heimat-Lohmar.de

Kirchstraße von der Burg aus

Foto  |  1950


Das Bild zeigt die Kirchstraße mit Kirchdorf von der Burg aus gesehen, rechts Haus Müller, dann Nebengebäude des Pützerhofes, links der Pfarrgarten mit Obstwiese. Wie das Foto noch zeigt, kann man besonders gut die einst direkte, axiale Verbindung der Burg mit dem Kirchdorf Lohmar erkennen, die seit dem Bau der Reichsautobahn Köln – Frankfurt Mitte der 1930er Jahre brutal zerschnitten ist. Dieser siedlungsgeschichtlich wichtige Zusammenhang ist auf immer zerstört. Ebenfalls kann man noch die Bushaltebucht an der Autobahn Richtung Köln der Verbindung Siegburg – Lohmar – Köln erkennen, die Sepp Kast aus Siegburg im Auftrag der Deutschen Bahn bis Ende der 1960er Jahre betrieb und fußläufig vom Dorf aus erreicht werden konnte. Das Pendant lag auf der anderen Seite Richtung Frankfurt unterhalb der Brücke über die Autobahn.
 

Information

Quellenangabe

Lohmar in alten Zeiten Bd. 2, S. 210

 

Verlag: Arthur Wacker, Lohmar | Archiv: Wolfgang Mitschinski

Autor(en)

Lothar Faßbender
Zuletzt angesehen:07.12.2022, 06:31
Bisher angesehen:477 mal

Querverweise

Zugehörige Bilder

Foto
Kirchstraße ohne Brückenstraße um 1925
Foto
Kirchstraße um 1930
Foto
Volksschule in Lohmar, Kirchstraße Ende der 1970er Jahre
Foto
Linke Seite der Kirchstraße im Februar 2003
Foto
Kirchstraße 60er Jahre

Zugehöriger Ort

Straßen & Wege

Enthalten in

Zur Übersicht
Legende
Dokument
Bild
Video
Audio
Ort
Begebenheit