Willkommen auf Heimat-Lohmar.de

Lohmarer (Pilgrams) Mühle im Oberdorf Lohmar in den 1930er Jahren

Foto  |  1930 - 1939

Diese Fotografie aus den 30er Jahren zeigt im Vordergrund einen Teil der Buchbitze, vom Abzweig Mühlenweg aus gesehen. Links das Fachwerkhaus gegenüber der Pilgrams Mühle in der Gewanne „im Mühlengarten“ und rechts ist das Mühlenrad der Pilgrams Mühle zu sehen. Im Jahre 1493 erhielten die Besitzer der Burg, die Familie von der Reven, vom Landesherrn, dem Grafen von Berg, das Recht, auf ihrem Grund eine Mühle zu errichten. Von besonderer Bedeutung waren die Zwang- und Bannrechte des Grundherrn, der z.B. seine Hintersassen (die von einem Herrn dinglich abhängig waren) zwang, nur in seiner Mühle mahlen zu lassen, wofür eine Abgabe zu entrichten war.

Information

Quellenangabe

Lohmar in alten Zeiten Bd. 1, S. 118

 

Autor(en)

Lothar Faßbender
Zuletzt angesehen:28.11.2022, 05:53
Bisher angesehen:686 mal

Querverweise

Zugehörige Dokumente

Enthalten in

Vitrinen

Räume

Zur Übersicht
Legende
Dokument
Bild
Video
Audio
Ort
Begebenheit