Willkommen auf Heimat-Lohmar.de

Lohmarer Sportplatz auf den Broichs Wiesen um 1940

Foto  |  1940

Wahrscheinlich an einem Sonntag um 1940 herum bringt Peter Büscher vom Ziegelfeld in Lohmar seinen Besuch für die Rückreise zum Bahnhof in die Kirchstraße, die damals Bahnhofstraße hieß. Auf dem Foto geht die Gesellschaft gerade am Sportplatz vorbei, der zu dieser Zeit auf den „Broichs Wiesen“ war. Es ist eines der wenigen Fotos vom Sportplatz an dieser Stelle. Das Gebiet wurde schon Mitte der 1950er Jahre bebaut und heißt heute „Am Burgweiher“. Den Sportplatz auf den Broichs Wiesen haben die englischen Besatzungssoldaten, die am Ziegelfeld ein Barackenlager hatten, nach dem Ersten Weltkrieg, etwa 1918/19 angelegt. Der 1919 gegründete Sportverein Lohmar durfte diesen Platz mitbenutzen. Nach dem Zweiten Weltkrieg haben wiederum Besatzungssoldaten dem Lohmarer Verein den Platz wieder weggenommen. Nach vielen Verhandlungen und mit Mühe und Not hatte letztlich der Lohmarer Bürgermeister Wilhelm Schultes ein Stück Land an der Altenrather Straße für einen neuen Sportplatz zur Verfügung gestellt, der in den 1980er Jahren wegen der Friedhofserweiterung aufgegeben wurde.

Information

Quellenangabe

Lohmar in alten Zeiten Bd. 3, S. 102

Autor(en)

Hans Dieter Heimig
Zuletzt angesehen:28.11.2022, 00:59
Bisher angesehen:560 mal

Enthalten in

Vitrinen

Zur Übersicht
Legende
Dokument
Bild
Video
Audio
Ort
Begebenheit