Willkommen auf Heimat-Lohmar.de

Redemptoristen*-Missionare bei der Volksmission in Lohmar 1949

Foto  |  12. November 1949 - 27. November 1949

Nach 17 Jahren wurde in der Pfarrei Lohmar vom 12. bis zum 27. November 1949 von Redemtoristenpatres eine Volksmission durchgeführt. Die Patres waren der Leiter Franz Zimmermann und Pater Roosen aus Köln-Mühlheim und Pater Lange aus Geistingen. Da die Volksfrömmigkeit nach dem Krieg sehr groß war, waren alle Veranstaltungen sehr gut besucht. Pfarrer Wilhelm Offergeld schreibt in der Pfarrchronik: „Zur Vorbereitung besuchten Pfarrer und Kaplan in den letzten Monaten alle Familien der Pfarre und luden zur Teilnahme ein. Ein Flugblatt, das sie bei dieser Gelegenheit überreichten, wies auf die Bedeutung der Mission hin.                                                                                                                                                                                                           Täglich wurde bei den Gottesdiensten um eine segensreiche Mission gebetet. Die Vorträge für die Kinder begannen am Nachmittag des 11. Nov. und waren täglich in der Kindermesse um 7.45 Uhr und nachmittags um 14.30 Uhr. Die Kindermission dauerte bis Sonntag, den 20. Nov. und schloss mit der Gemeinschaftskommunion um 8.30 Uhr. Die Eröffnungspredigt für die Erwachsenen war Samstag, den 12. Nov. abends um 20.00 Uhr. Täglich war für die Erwachsenen Predigt nach der hl. Messe um 6.20 Uhr und um 8.30 Uhr und abends um 17.00 und 20.00 Uhr. Für die Außenorte waren im Saale Brinkmann („Weißes Haus“, Anm. des Autors) in Donrath Missionsvorträge: morgens 8.30 Uhr Messe mit Predigt; abends 20.00 Uhr Missionspredigt. In der Kapelle in Halberg war sonntags in der hl. Messe um 7.30 Uhr und nachmittags um 14.00 und 16.00 Uhr Missionspredigt.“                                                                Täglich nahmen an den Veranstaltungen in Lohmar über 1000 und in Donrath über 500 Gläubige teil. Es wurden insgesamt über 5000 Kommunionen ausgeteilt.                                                                                                                                                                                                                  Auf dem Foto sieht man von links nach rechts Pater Lange, Pastor Offergeld, Pater Franz Zimmermann und Pater Roosen im Eingang der Pastorat stehen.

* Redemptoristen, lat. Congregatio Sanctissimi Redemtoris C.SS.R. (Kongregation des heiligsten Erlösers) ist ein 1732 in Scala bei Neapel gegründeter Priester- und Brüderorden mit Sitz in Rom. Die Redemptoristen widmen sich der Seelsorge und Mission. Eine Niederlassung des Ordens ist in Hennef-Geistingen gewesen.

Information

Quellenangabe

Lohmar in alten Zeiten Bd. 3, S. 125

Autor(en)

Hans Dieter Heimig
Zuletzt angesehen:28.11.2022, 00:45
Bisher angesehen:522 mal

Querverweise

Zugehörige Bilder

Foto
Das Pastorat in Lohmar

Enthalten in

Zur Übersicht
Legende
Dokument
Bild
Video
Audio
Ort
Begebenheit