Willkommen auf Heimat-Lohmar.de

Blick vom Scheiderhöher Rücken und Scheiderhöhe

Brief / Postkarte  |  1950

Der obere Teil dieser Mehrbildkarte, um 1950 herum entstanden, zeigt den Blick ins Aggertal auf die Weiler Müllerhof und Aggerhof im damaligen „Jronk“ (Grund) des heitigen Zentralortes Wahlscheid. Links unten ist die Scheiderhöher Straße der gleichnamigen Ortschaft Scheiderhöhe. Hier gab es zwei „Tante-Emma-Läden“, zwei Gasthäuser mit angeschlossenen Tanzsälen und am Ende auf der rechten Seiten die Kirche. Der hauptsächliche Erwerbszweig der Ansiedlung waren Ackerbau und Grünlandwirtschaft. Die Firma ABS-Pumpen hat den Wandel dieses landwirtschaftlich geprägten Ortes wesentlich bestimmt. In den 60er und 70er Jahren wuchs das Unternehmen, angesiedelt mitten im Dorfzentrum, enorm, schaffte Arbeitsplätze und ließ immer mehr Menschen sich in der Umgebung ansiedeln und Scheiderhöhe dadurch wachsen.

Information

Dokument

Quellenangabe

Lohmar in alten Zeiten Bd. 1, S. 151

Autor(en)

Lothar Faßbender
Zuletzt angesehen:12.04.2021, 19:15
Bisher angesehen:155 Mal

Querverweise

Zugehörige Bilder

Foto
Der Ortskern von Scheiderhöhe
Foto
Kriegerdenkmal in Scheiderhöhe

Zugehöriger Ort

Ortsteil
Scheiderhöhe

Enthalten in

Zur Übersicht
Legende
Dokument
Bild
Video
Audio
Ort
Begebenheit