Willkommen auf Heimat-Lohmar.de

Luftkurort Lohmar an der Agger

Brief / Postkarte  |  1959


Die Kirche mit dem ca. 35 Meter hohen Turm steht inmitten einer Gruppe reizvoller Fachwerkhäuser im sogenannten Kirchdorf, das lange Zeit als der älteste Kern von Lohmar galt. Auf dem Foto, etwa von der Brückenstraße aus gesehen, Ende der 1950er Jahre, ist Haus Müller, der Pützerhof mit Nebengebäude und der Neuhof sowie die katholische Kirche zu sehen. Seit Mitte der sechziger Jahre ist der Turm außen verputzt. Die bittere Erkenntnis, dass die Luftverunreinigungen (CO 2) den Steinzerfall an historischen Gebäuden ganz besonders begünstigt, hatte sich bereits vor den sechziger Jahren eingestellt. Der Eingang, ein schlichtes Stichbogenportal, trägt die Jahreszahl 1778 der Errichtung des Turms im Schlussstein. Damalige Maßnahmen beim Verputzen zur Steinfestigung reichten wahrscheinlich nicht aus, denn von 2006 bis 2011 musste der Turm und das Langhaus wieder komplett saniert werden. Die Postkarte ist 1959 gelaufen. Die Autobahn war zu dieser Zeit schon zweispurig, mit geringem Abstand der Häuser zur Standspur und ohne Lärmschutz.
 

Information

Dokument

Quellenangabe

Lohmar in alten Zeiten Bd. 2, S. 201

 

Aufnahme u. Verlag: Photo Schneider, Bernsberg | Archiv: Margret Steinbüchel

Autor(en)

Lothar Faßbender
Zuletzt angesehen:17.04.2021, 16:36
Bisher angesehen:107 Mal

Querverweise

Zugehörige Dokumente

Zugehöriger Ort

Luftbild Ende 1950er Jahre in nordöstliche RichtungOrtsteil

Enthalten in

Zur Übersicht
Legende
Dokument
Bild
Video
Audio
Ort
Begebenheit