Willkommen auf Heimat-Lohmar.de

Begegnung europäischer Jugend, Loreley 1951

Foto  |  22. Juli 1951 - 5. September 1951

Die Gründungsmitglieder des Pfadfinderstamms „Sankt Johannes Lohmar“ (Gründungsjahr Mai 1949) gingen im Sommer 1951 bereits auf große Fahrradtour zum Bodensee. Auf der Rückfahrt besuchten sie das erste internationale Treffen „Begegnung europäischer Jugend“ auf dem Hochplateau der Loreley. An diesem spektakulären europäischen Jugendtreffen vom 22. Juli bis 5. September 1951 nahmen in dieser Zeit über 35.000 Jugendliche im Alter von 16-25 Jahren, aus den unterschiedlichsten demokratischen Nationen teil. Die Leitung dieser Veranstaltung übernahm der Deutsche Bundesjugendring. Das Thema lautete „Jugend baut Europa“ (Als Gegenpol wurden parallel hierzu in Ost-Berlin die dritten Jugendweltfestspiele abgehalten). Am Mittwochabend fand das große internationale Treffen auf der Loreley mit einer eindrucksvollen Feierstunde seinen Abschluss.Unter dem begeisterten Beifall der Jugend rief der Präsident des Europa-Rates, Paul Henry Spaak aus: „Eine junge Generation, die den Krieg erlebt hat, will ein Leben der Freiheit und des Friedens. Wir wollen nun nicht mehr auseinandergehen, um uns noch einmal zu bekämpfen“. Auf dem Bild am Eingang des Lagerdorfs auf der Loreley sind von links nach rechts, Karl Heinz Klug,  Hans Dael, Josef Klug, der auch der Gründer und erste Stammesführer der Pfadfinder in Lohmar war, und Hans-Josef Speer abgebildet. Der Wimpel des europäischen Jugendtreffens – mit dem „noch geschwungenen E“, zunächst als Europaflagge geplant – wobei die Grundidee einem Entwurf von Duncan Sandys, dem Schwiegersohn Winston Churchills, entsprang. Er sah ein grünes (ursprünglich rotes) „E“ auf weißem Grund vor und wurde zunehmend als das europäische Symbol verwendet. Die Flagge war erstmals 1949 bei einer europäischen Wirtschaftskonferenz in London gehisst worden. Sie wurde abgelehnt, da einem reinen Buchstabensymbol zu wenig emotionale Bindungskraft zugeschrieben wurde. Heute besteht die Europaflagge aus einem Kranz von zwölf goldenen fünfzackigen Sternen auf azurblauem Hintergrund. Sie wurde 1955 vom Europarat eingeführt und 1986 von der Europäischen Gemeinschaft übernommen.

Information

Quellenangabe

Lohmar in alten Zeiten Bd. 3, S. 143

Autor(en)

Lothar Faßbender
Zuletzt angesehen:28.11.2022, 00:44
Bisher angesehen:723 mal

Enthalten in

Vitrinen

Zur Übersicht
Legende
Dokument
Bild
Video
Audio
Ort
Begebenheit