Willkommen auf Heimat-Lohmar.de

Sankt Martinsfest

Dokument  |  1993 - 2020
St. Martin (Daniel Schwamborn) 2019
St. Martin (Daniel Schwamborn) 2019
St.Martinszug mit Lohmarer Blasorchester 2019
Foto Feuerwehr
St.Martinszug mit Lohmarer Blasorchester 2019
Foto Feuerwehr
Martinsfeuer 2019
Martinsfeuer 2019
Lohmarer Stadtanzeiger Dez.2019
Lohmarer Stadtanzeiger Dez.2019
Festschmaus am Ende des bäuerlichen Wirtschaftsjahres
Festschmaus am Ende des bäuerlichen Wirtschaftsjahres
Zeitungsartikel 1929
Zeitungsartikel 1929

Hatte noch im Jahr 2019 Daniel Schwamborn (Brandoberinspektor bei der Lohmarer Feuerwehr) als St. Martin hoch zu Roß den größten Sankt Martinszug in der Stadt Lohmar mit  über 1000 Teilnehmern angeführt, teilte Anfang November 2020 die Waldschule Lohmar in einem Schreiben an die Schuleltern mit, dass der traditionelle Martinszug  leider nicht stattfindet. Der Martinszug, der seit 1926  von der Freiwilligen Feuerwehr organisiert wird, wurde wie andere Brauchtumsveranstaltungen wegen der Corona-Pandemie abgesagt. Damit das Brauchtum an St. Martin nicht ganz zum Erliegen kommt, feiert die Waldschule, wie auch andere Schulen und Kindergärten, den Martinstag am 11.11.2020 in ihrer Einrichtung und verteilt die Martinswecken, die von der Lohmarer Feuerwehr gespendet werden.
Was es mit dem Martinswecken, der Martinsgans, dem Martinsfeuer auf sich hat und die geschichtlichen Hintergründe zum Martinsfest hat Hans Dieter Heimig in den Lohmarer Heimatblättern (siehe Dokument)  ausführlich beschrieben. Die Gabe des Martinswecken ist eine Fortführung der uralten Brotbräuche am Ende eines bäuerlichen Wirtschaftsjahres (nach der Ernte, wenn Scheune und Keller gefüllt waren). An Alleerseelen (2.November) war es üblich, sogar den Toten sogenannte Seelenbrote auf die Gräber zu legen. Sie sollten Teilhaben am Feiern und Schmausen nach der Erntezeit. Der Ursprung der Martinsfeuer geht wohl auf die germanischen Herbstfeuer zurück. Dadurch sollten auch die schlechten Geister vertrieben werden. Die Feuer wurden auf dem höchsten Punkten der Umgebung entzündet, damit sie weit ins Land hineinstrahlten und alles ausleuchteten und reinigten.

 

Information

Dokument

Quellenangabe

Lohmarer Heimatblätter 7 S. 25 - 39

Feuerwehr- Lohmar.de

Autor(en)

Hans Dieter Heimig, Wolfgang Röger
Zuletzt angesehen:02.12.2020, 13:05
Bisher angesehen:54 Mal

Querverweise

Zugehörige Begebenheiten

Über den uralten heimatlichen Brauch, dem Festtag des heiligen St. Martins, ist einiges festgehalten worden. Die Rede ist vom 11. November dem Martinszug der Schulklassen und die Aufführung der Mantelteilung vor den Toren von Amiens (heute am...

Zugehöriger Ort

Ortsteil

Enthalten in

Zur Übersicht
Legende
Dokument
Bild
Video
Audio
Ort
Begebenheit