Willkommen auf Heimat-Lohmar.de

Bräuche & Feste

Enthaltene Objekte

Dokumente

Bilder

Foto
Die drei fröhlichen Musiker von Lohmar Ende der 1950er Jahre
Foto
Maifest mit Umzug in Birk
Martinszug 2014Foto
Sankt Martin im Kath. Kindergarten Lohmar
Adventszeit
"Pengsjonge" 1932. Von links: 1. Karl Schwarzrock, Stöcken; 2. Franz Röger, Schachenauel; 3.hinten stehend: Josef Altenrath, Baach; 4. vorne sitzend: Willi Weber, Schachenauel; 5. hinten: Hans Röger, Schachenauel (Vater des Bürgermeisters (2004 – 2014) Wolfgang Röger); 6. ganz vorne "Bär" Hermann Wasser, Honsbacher Mühle; 7. hinter 6. in der Mitte: Johann Altenrath, Baach; 8. hinter 7.: Karl Küllenberg, Schachenauel; 9. vorne: Franz Schmitz, Baach; 10. hinten: Paul Schmitz, Baach; 11. Maria Heinen geb Schmitz, Baach.
Pfingsteiersingen

Medien

Video
Vatertagstour auf der Agger
"En de Weihnachtszeg" aus dem Buch "Heimatliche Winterzeit - Erinnerungen"Audio
En de Weihnachtszek
Bernhard Walterscheid-Müller (1918 - 1991)
Unternehmer, Ehrenbürger, Vorsitzender und Ehrenvorsitzender des HGV LohmarAudio
Lühmere Rodelbahn 1928
Audio
"Pingsleed on Eiesammele"

Begebenheiten

 |  8. November 1950

8. November 1950. Die Lohmarer Volksschule blieb geschlossen. Lohmarer Bürger nahmen einen Tag Urlaub: Die Bevölkerung von Lohmar feierte die Diamantene Hochzeit (60 Jahre) von Katharina und Wilhelm Kurtsiefer aus dem Mühlenweg in Lohmar. Das ganze...


Auf dem Foto aus den 1930er Jahren überquert der Donrather Erntezug aus Sottenbach kommend gerade die Agger über die alte fünfbogige Steinbrücke. Auf der Brücke sieht man die Schnitterinnen und dahinter eine Musikkapelle. In der dann folgenden...

Am ersten Sonntag im Oktober findet in Donrath traditionell der Erntezug statt. Es ist die größte Veranstaltung des Erntevereins Donrath. Wegen der Corona Pandemie wurde er für 2020  abgesagt.

Der Ernteverein Donrath gründete sich im Jahre 1925. Er...

Über den uralten heimatlichen Brauch, dem Festtag des heiligen St. Martins, ist einiges festgehalten worden. Die Rede ist vom 11. November dem Martinszug der Schulklassen und die Aufführung der Mantelteilung vor den Toren von Amiens (heute am...

Bannerhissen 1936 auf dem Fabrikgelände der Firma Fischer in der Hermann-Löns-Straße. Links neben der Tür der Fabrikant Johann Fischer(mit Hut) und rechts daneben seine
Ehefrau Mechtilde. Das helle Haus im Hintergrund ist das Haus Höndgesberg auf der Kieselhöhe.
 |  1. Mai 1935
- 1936

Von 1200 an ist in der höfisch-ritterlichen Welt des Mittelalters der Mairitt und Maigang am 1. Mai nachgewiesen und ab dem 16. Jahrh. auch der Brauch der Mailehen. Die Kirche feiert am 1. Mai das Fest „Josef der Arbeiter“ und in Paris wurde 1889 der...

 |  1947

Das „Mailehen“, die Versteigerung heiratsfähiger Mädchen des Ortes, fand in der Regel am Vorabend zum 1. Mai statt. Die Sitte ist uralt und geht darauf zurück, dass die Frauen einmal als Eigentum der Dorfgemeinschaft angesehen wurden, die über ihren...

Enthalten in


Zur Übersicht
Legende
Dokument
Bild
Video
Audio
Ort
Begebenheit