Willkommen auf Heimat-Lohmar.de

De Lühmere Kermeskäel (Lohmarer Kirmeskerl)

Audio  |  1983
Die Zeichnungen von Günther Siegfried Klein enthalten den "Sitz" des Kirmeskerls am Hotel von Johann Schnitzler und auf der Stange am Spritzenhaus am Park Villa Friedlinde
Die Zeichnungen von Günther Siegfried Klein enthalten den "Sitz" des Kirmeskerls am Hotel von Johann Schnitzler und auf der Stange am Spritzenhaus am Park Villa Friedlinde

Ende August und Anfang September finden traditionell zunächst die Wahlscheider Kirmes und dann die Lohmarer Kirmes statt. Ein Höhepunkt in Wahlscheid ist das Schörreskarrenrennen am Kirmesmontag, dass 1946 der TV Wahlscheid ins Leben rief. In Lohmar ist es die Gerichtsverhandlung über den Kirmeskerl zum Ende der Kirmes. Der Brauch geht zurück in das Jahr 1912 und wurde von den Lohmarer Junggesellen bis 1960 gepflegt. Später spielte eine lebende Person als „Anton Kermesmann“ den Kirmeskerl. Ihm, auch als "Paijass" (französisch: paillasse = Strohsack, Hampelmann) bekannt, werden alle Missgeschicke und Schandtaten während der Kirmes und während des ganzen Jahres zugeschrieben, über die dann zum Kirmesende eine Gerichtsverhandlung stattfindet.

In dem Audio erzählt Bernhard Walterscheid-Müller in Mundart über das Geschehen in früheren Jahren. Der Kirmeskerl wurde als Puppe am alten Spritzenhaus am Park der Villa Friedlinde auf eine Stange gesetzt, wo er bis Kirmesdienstag auf seine Gerichtsverhandlung warten musste. Seinen späteren Stammplatz hatte der Kirmeskerl am Balkongeländer vom „Hotel zum Aggerthal“ beim Johann Schnitzler. Das Urteil lautete stets auf Todesstrafe, nur bei der Form der Hinrichtung bestand Spielraum. Mal wurde er an der Aggerbrücke oder am Rudersport im Ziegelfeld ertränkt; ein andermal wurde er verbrannt oder mit einer Guillotine geköpft.

 

Information

Quellenangabe

Tonkassette von Bernhard Walterscheid-Müller. Lohmarer Mundart Bd. III

Bernhard Walterscheid-Müller, Lohmarer Mundart in Reim und Prosa, 1983

Autor(en)

Bernhard Walterscheid-Müller
Zuletzt angesehen:12.07.2024, 20:06
Bisher angesehen:358 mal

Querverweise

Zugehörige Bilder

Die Postkarte ist am 14.12.1944 gelaufen. Auf den Schildern rechts und links ist zu lesen, dass Germania Bier aus der Brauerei Breuer, Siegburg geführt wurde. Am Balkon hängte man den Kirmeskerl auf.
Das Hotel Restaurant Schnitzler vor 1945
Foto
Gaststätte Schnitzler 1946 im Rohbau

Zugehörige Begebenheiten

Das Plakat auf diesem Foto wirbt für die Lohmarer Kirmes am Sonntag, dem 2. bis Dienstag, dem 4.9.1951. Wahrscheinlich hing dieses Plakat im Schaufenster der Drogerie Starke, später Bekleidungsgeschäft Trapp zwischen der Post und der Gaststätte...

Zugehöriger Ort

Luftbild Ende 1950er Jahre in nordöstliche RichtungOrtsteil

Enthalten in

Zur Übersicht
Legende
Dokument
Bild
Video
Audio
Ort
Begebenheit