Willkommen auf Heimat-Lohmar.de

Gruß aus Lohmar

Brief / Postkarte  |  1911 - 1912
Gruß aus Lohmar um 1911/12 (Photogr. u. Verlag von Albert Dietzgen, Siegburg“; Archiv Josef Breuch)
Gruß aus Lohmar um 1911/12
1. der Lohmarberg; 2. der Kahlschlag auf dem Ziegenberg; 3. das Dach des Geschäftshauses Scheiderich; 4. die Waldesruh; 5. das Dach des Bahnhofgebäudes; in dem die Bühne des Saales integriert war; 7. der Anbau des Saales an die Gaststätte des Peter Josef Knipp, später Hotel „Zur Linde“ (die Gaststätte ist von der Villa Friedlinde verdeckt) 8. die alte Lohmarer Dorflinde, die bei einem Sturm im Ersten Weltkrieg umgefallen ist, nach ihr wurden die Villa Friedlinde und das Hotel „Zur Linde“ benannt; 9. die Villa Friedlinde; 10. das Hotel „Zum Aggertal“ des Johann Schnitzler;
11. der Schulteshof; 12. die Nebengebäude des Schulteshofes; 13. die Nebengebäude der Villa Friedlinde - heute das HGV-Haus;
14. die Nebengebäude des Guttenhofes;
15. der Guttenhof, hier residierte von 1814 bis 1826 der Bürgermeister Balthasar Schwaben (in dieser Zeit war der Guttenhof das „Bürgermeisteramt“ für die Gemeinde Lohmar); 11. der Schulteshof; 12. die Nebengebäude des Schulteshofes;
13. die Nebengebäude der Villa Friedlinde - heute das HGV-Haus;
14. die Nebengebäude des Guttenhofes;
15. der Guttenhof, hier residierte von 1814 bis 1826 der Bürgermeister Balthasar Schwaben (in dieser Zeit war der Guttenhof das „Bürgermeisteramt“ für die Gemeinde Lohmar); 16. das Saugässchen; 17. das Haus Wester/Dahm/Schwentzfeuer; 18. der Eisenmarkt; 19. das Haus Merten, heute Brühl; 20. das Haus Brombach; 21. die Scheune vom Hof Van der Viefen?; 22. das Haus Witte; 23. das Haus Krieger (Jean);
24. das Haus Wolf (Schuster), heute Klingshirn; 25. das Haus Miebach;
26. die Bäckerei Knipp; 27. das Haus Krumm; 28. das Tapetengeschäft Zimmermann; 29. die Vorburg oder der Bachhof; 30. die Burg Lohmar; 31. die Villa Therese; 32. das Haus Schopp 33. Nebengebäude der Villa Therese, dort wohnten der Hausmeister und das Personal.
Postkarte um 1911/12
Archiv Josef Breuch
Postkarte um 1911/12
Archiv Josef Breuch

Um 1911/12 konnte man diese Postkarte im „Hotel zum Aggertal von Johann Schnitzler Lohmar (Sommerfrische u. Ausflugsort), Fernruf: Amt Lohmar Nr. 8“ kaufen. Sie zeigt eine Ansicht etwa vom Korresgarten aus auf den Kern des Ortes Lohmar.

Für die Benennung der Gebäude waren Hubert Hagen und Marieluise Nagel geb. Schopp eine große Hilfe.

Information

Quellenangabe

Lohmar in alten Zeiten Bd. 3 S. 26,27 und Bd 1 S. 57

Autor(en)

Hans Dieter Heimig, Lothar Faßbender
Zuletzt angesehen:12.04.2021, 21:57
Bisher angesehen:286 Mal

Querverweise

Zugehörige Dokumente

Zugehörige Bilder

Foto
Lohmar – Ansicht vom Ziegenberg um 1930
Foto
Villa Waldesruh
Foto
„Hotel Restaurant zum Aggertal” von Johann Hermanns in Lohmar

Zugehöriger Ort

Luftbild Ende 1950er Jahre in nordöstliche RichtungOrtsteil

Enthalten in

Zur Übersicht
Legende
Dokument
Bild
Video
Audio
Ort
Begebenheit