Willkommen auf Heimat-Lohmar.de

Fastnachtszeit im Auf und Ab

Dokument  |  1984
Fastnachtsumzug 1938. Damals kam das Fastnachtslied auf „ne Stall voll Küchelche met decke Büchelche un nevebei e Pösje an de Poss“, das Peter Büscher mit einem fahrbaren Postschalter umsetzte.
Fastnachtsumzug 1938. Damals kam das Fastnachtslied auf „ne Stall voll Küchelche met decke Büchelche un nevebei e Pösje an de Poss“, das Peter Büscher mit einem fahrbaren Postschalter umsetzte.
Liederheft KAZI/SVLohmar 1949/50
Liederheft KAZI/SVLohmar 1949/50
Bericht Rheinische Zeitung 26. Februar 1949 über die Karnevalisten Paul Zimmermann (Schwan) und Heinrich Schwellenbach (Nauke)
Bericht Rheinische Zeitung 26. Februar 1949 über die Karnevalisten Paul Zimmermann (Schwan) und Heinrich Schwellenbach (Nauke)
Heinrich Schwellenbach in Memoriam
Heinrich Schwellenbach in Memoriam
Blau -Weißen Funken Donrath 1947
Vlnr obere Reihe: Ilse Schwamborn, verh. Roth; Hermann Pahl; unbekannt; mittlere Reihe: unbekannt; Sibille Kreuzer, verh. Pahl; Lotti Lehr; untere Reihe: Maria Kreuzer, verh. Schug, unbekannt
Blau -Weißen Funken Donrath 1947
Vlnr obere Reihe: Ilse Schwamborn, verh. Roth; Hermann Pahl; unbekannt; mittlere Reihe: unbekannt; Sibille Kreuzer, verh. Pahl; Lotti Lehr; untere Reihe: Maria Kreuzer, verh. Schug, unbekannt
Die EVD Tanzflöhe (Donrath) mit Trainerinnen
Ursula Steeger und Andrea Paich sowie Vorstand Heinz Josef (rechts) und Helmut Busch (2. v.l.) und Fahnenträger Marcel Steeger
Die EVD Tanzflöhe (Donrath) mit Trainerinnen
Ursula Steeger und Andrea Paich sowie Vorstand Heinz Josef (rechts) und Helmut Busch (2. v.l.) und Fahnenträger Marcel Steeger
Damentanzcorps "Rheintöchter" Rot-Weiß Birk (1955 -1995). Das erste Tanzpaar Mathilde Hochgeschurz und Hermann Schmitz 1955.
Damentanzcorps "Rheintöchter" Rot-Weiß Birk (1955 -1995). Das erste Tanzpaar Mathilde Hochgeschurz und Hermann Schmitz 1955.
 KAZI Funken"Rut Wieß"1964 im Festzelt (der Saal im „Hotel zur Linde“ war im Winter 1958/59 abgebrannt). Vlnr hinten: Walter Boer, Walter Oleschkowitz, Peter Ramme, unbekannt, Rudi Furk, Heribert Frielingsdorf, Dieter Limbach (Fuzzi), Manfred Frost (Coon), Herbert Nöttel und Paul Ramme; vorne: Bernhard Labitzke, Werner Knorre, Marlies Pullem, Horst Pütz und Georg Stöcker.
KAZI Funken"Rut Wieß"1964 im Festzelt (der Saal im „Hotel zur Linde“ war im Winter 1958/59 abgebrannt). Vlnr hinten: Walter Boer, Walter Oleschkowitz, Peter Ramme, unbekannt, Rudi Furk, Heribert Frielingsdorf, Dieter Limbach (Fuzzi), Manfred Frost (Coon), Herbert Nöttel und Paul Ramme; vorne: Bernhard Labitzke, Werner Knorre, Marlies Pullem, Horst Pütz und Georg Stöcker.
Hauptschulkarneval 1966
Hauptschulkarneval 1966
Letzte Hauptschulsitzung 2013 vlnr: Sitzungspräsident Erwin Rußkowski, Bürgermeister Wolfgang Röger, Rektor Uwe Spindler
Foto Morich
Letzte Hauptschulsitzung 2013 vlnr: Sitzungspräsident Erwin Rußkowski, Bürgermeister Wolfgang Röger, Rektor Uwe Spindler
Foto Morich
1983, Bernhard Walterscheid-Müller  mit Prinzenpaar Gunter I. u. Uschi I. (Führitz) u. Adjudant Hans Braschoß
1983, Bernhard Walterscheid-Müller mit Prinzenpaar Gunter I. u. Uschi I. (Führitz) u. Adjudant Hans Braschoß

Die Karnevalssession 2020/21 fühlt sich an, als wäre am 11.11. Aschermittwoch. Der Lockdown wirkt nicht nur gegen die Ausbreitung des Coronavirus, sondern auch gegen den „virus carnevalis“. Die Ausübung eines Brauchtums, dass in Lohmar und Umgebung schon in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhundert seinen Anfang mit Tanzveranstaltungen und Kostümbällen nahm, ist lahmgelegt. In den 1920er Jahren fanden die ersten Karnevalsitzungen statt, in Birk (1928) und Lohmar (1929) wurden Prinzen präsentiert. In den Jahren nach Ende des zweiten Weltkrieges kam das Karnevalstreiben mit Sitzungen, Prinzenproklamationen und Rosenmontagszügen so richtig in Schwung. 1946 wurde die älteste Lohmarer Karnevalsgesellschaft „Ahl Jecke“ und 1948 der Karnevalistenzirkel KAZI Lohmar, der aus den Reihen des 1919 gegründeten Sportvereins Lohmar hervorging, gegründet. Karnevalisten wie Heinrich Schwellenbach und Paul Zimmermann („ De Schwan“) waren in den 1950er Jahren über die Grenzen Lohmars bekannt und begeisterten mit ihren Auftritten. Die Karnevalsprinzen sind in Lohmar seit 1952 vom Vereinskomitee und seit 1972 in Birk vom Ortsring erfasst.

Bernhard Walterscheid Müller schildert das Auf und Ab des Karnevaltreibens in seinen Erinnerungen 1984 (siehe Dokument). Seine Schlussworte: „Wie in den vergangenen Jahrzehnten möge auch weiterhin der sorgenbefreiende Ruf ertönen: Luhme Alaaf“ könnten in Zeiten der Corona Pandemie nicht passender sein.

Information

Dokument

Quellenangabe

Heimatliche Winterzeit, Bernhard Walterscheid-Müller, 1984

Lohmar in alten Zeiten Bd. 2

Lohmarer Heimatblätter 1 S. 14 und  25 S. 136 u. 145

Wetsdeutsche Gesellschaft für Familienkunde e. V., www.wgff-tz.de

HGV Archiv/Archiv "Hugo" Jahnke

Autor(en)

Bernhard Walterscheid-Müller, Wolfgang Röger
Zuletzt angesehen:10.04.2021, 15:54
Bisher angesehen:114 Mal

Querverweise

Zugehörige Bilder

Foto
Fastnacht in Lohmar etwa 1948
Foto
Fastnachtssitzung im Januar 1939
Foto
Jugendliche Fastnachtsjecken etwa 1954
Foto
Weiberfastnacht 1947 im Kindergarten Lohmarhöhe
Foto
Weiberfastnacht Anfang der 1950er Jahre
Foto
Die wilden Krieger vom Rosenmontag 1948
Foto
Gleich geht‘s los – Warten auf den Rosenmontagszug
Foto
Der erste Birker Karnevalsprinz
Foto
Sekt für das Prinzenpaar 1963
Karneval 1930er Jahre

Zugehörige Begebenheiten


Wahrscheinlich nach einer Tanzveranstaltung haben sich etwas weinselig die Akteure Fastnacht 1925 zu einem Erinnerungsfoto auf der Bühne des „Hotel zur Linde“ aufgestellt.
Auf dem Foto sieht man links mit weißem Hut Peter Schneider (Schmied) und...

 |  18. Februar 1947


Fastnacht 1947 war sehr früh, nämlich schon am 18. Februar, und es lag noch Schnee. Trotzdem es sicherlich noch empfindlich kalt war, sind die Kinder, die sich für ein Foto aufgestellt haben, teilweise leicht gekleidet. Zu sehen sind an der...


Der „Zweite Plöck“ will auf Rosenmontag etwa 1960 auf dem LKW von Walter Barth, der vor dem Auto steht, am Karnevalszug teilnehmen. Der LKW steht auf dem Lohmarer Marktplatz (heute Rathaus), wo sich die Zugteilnehmer treffen und aufstellen. Im...

Enthalten in

Zur Übersicht
Legende
Dokument
Bild
Video
Audio
Ort
Begebenheit